Logo Wetterstation Wiehl


Wetterlage Nordrhein-Westfalen






DWD-Deutschland

Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen


ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Sonntag, 17.11.19, 20:28 Uhr


Im Bergland anfangs noch einzelne starke Böen. In der Nacht in der Eifel Schnee und Glätte. An der Westgrenze evtl. Dauerregen. Montag tagsüber auch im Bergland östlich des Rheins etwas Schnee.


Wetter- und Warnlage:

Ein Tief, das heute mit seinem Zentrum vom Golf von Genua nach Deutschland zieht, sorgt mit einer östlichen Strömung für den Zufluss einer sehr feuchten und im Südwesten zudem kalten Luftmasse. Auch am Montag verbleibt Nordrhein-Westfalen im Einflussbereich des Tiefs. FROST/GLÄTTE/SCHNEE: In der Nacht zum Montag in der Eifel oberhalb von etwa 400 m Übergang der Niederschläge in Schnee; dabei aber vorübergehend auch mal etwas kräftigerer Schneefall. 2 bis 5, in Staulagen örtlich bis 10 cm Neuschnee. Glättegefahr! In der Nacht zum Montag in der Eifel leichter Frost bis -1 Grad. Am Montagvormittag in der Eifel oberhalb von etwa 400 m noch einmal 2 bis 5 cm Neuschnee. Im Tagesverlauf auch im Bergland östlich des Rheins oberhalb von 600 m etwas Schnee (2 bis 5 cm). WIND: Heute Abend in Kammlagen einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7) aus Nordost bis Nord möglich. Am Montag Winddrehung auf Südwest, am Nachmittag und Abend erneut bevorzugt im Bergland einzelne Windböen um 55 km/h (Bft 7). DAUERREGEN: An der Westgrenze von heute Abend bis Dienstagabend geringe Wahrscheinlichkeit für 30 bis 40 Liter Regen pro Quadratmeter.


Detaillierter Wetterablauf:

In der Nacht zum Montag bedeckt und regnerisch, in der Westhälfte teils auch kräftig und länger anhaltend, vor allem an der Grenze zu den Niederlanden und Belgien. In der Eifel oberhalb von etwa 400 m Schnee. 2 bis 5, örtlich 10 cm Neuschnee denkbar. Abkühlung auf 4 bis -1 Grad. Im Eifelumfeld Glättegefahr. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nord bis Nordwest. In der ersten Nachthälfte in Kammlagen noch einzelne Windböen.

Am Montag meist stark bewölkt bis bedeckt. Regnerisch, vor allem in der Westhälfte weiterhin länger anhaltender Regen, in der Eifel Schnee mit entsprechender Glättegefahr, im Bergland östlich des Rheins im Tagesverlauf oberhalb von etwa 600 m etwas Schnee. Bis zum Nachmittag Erwärmung auf 4 bis 7, in Hochlagen um 2 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, im Westen aus Nordwest bis West, im Osten aus Südwest. Am Nachmittag im Bergland einzelne Windböen. In der Nacht zum Dienstag bedeckt und gebietsweise Regen, im Bergland muss weiterhin mit Schnee und Glätte gerechnet werden. Tiefste Temperatur 5 bis 2, im Bergland -1 Grad. In Kammlagen vereinzelt Windböen aus Südwest.

Am Dienstag Wechsel zwischen aufgelockerter und starker Bewölkung. Dabei bevorzugt im Norden einzelne Schauer, im Bergland teils Schneeschauer, oft aber auch niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 5 bis 9, im höheren Bergland um 3 Grad. Mäßiger Wind aus Südwest. In der Nacht zum Mittwoch meist nur gering bewölkt und niederschlagsfrei. Im Laufe der Nacht örtlich Nebelfelder. Tiefste Temperatur 2 bis -2 Grad, in Bodennähe sowie in der Eifel über Schneeflächen bis -5 Grad. Örtlich Reifglätte.

Am Mittwoch heiter bis wolkig und trocken. Höchstwerte zwischen 4 und 8, in Hochlagen um 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost. In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt oder wolkig und niederschlagsfrei. Örtlich Nebel möglich. Tiefstwerte zwischen 3 und -1 Grad, im Bergland bis -2 Grad. Gebietsweise leichter Frost in Bodennähe. Örtlich Reifglätte.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, DT

Vorhersage

DWD-Deutschland

+ + + Eine Homepage ist nie fertig. Man kann höchstens aufhören daran zu arbeiten. + + +

George Gordon Byron: Eine Träne zu trocknen ist ehrenvoller, als Ströme von Blut zu vergießen.


 
  • Webcam

  • Webcam


  • Ihre Meinung

  • Was finden Sie auf meiner Website interessant?
    Artikel
    FAQ
    Links
    Downloads
    Forum
    etwas anderes
    Archiv   Ergebnis
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    488
    Gestern:
    513
    Gesamt:
    1.181.748

    Seitenzugriffe
    Heute:
    2.268
    Gestern:
    2.644
  • Benutzer & Gäste
    1 Benutzer registriert, davon online: 7 Gäste
 

Seite in 0.10062 Sekunden generiert