Logo Wetterstation Wiehl


Wetterlage Nordrhein-Westfalen






DWD-Deutschland

Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Nordrhein-Westfalen


ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Freitag, 23.10.20, 20:28 Uhr


Nachts wechselnd bewölkt, südostwärts abziehende Schauer. Morgen nur einzelne Schauer. Im Tagesverlauf in exponierten Lagen starke Böen.


Wetter- und Warnlage:

Das Frontensystem eines Tiefs über Nordosteuropa verliert allmählich an Einfluss auf Nordrhein-Westfalen. In der Nacht wird dabei vorübergehend leichter Zwischenhocheinfluss wetterwirksam. Im Laufe des Samstags nimmt am Rande eines kräftigen Tiefs mit Kern südlich von Island die Südwestströmung wieder zu mit der anhaltend milde Meeresluft herangeführt wird. WIND: Morgen im Tagesverlauf zunehmender Wind aus Südwest bis Süd. Dabei vor allem im Bergland sowie in exponierten Lagen einzelne Böen zwischen 55 und 65 km/h (Bft 7-8) möglich.


Detaillierter Wetterablauf:

In der Nacht zum Samstag rasch Abzug der Niederschläge nach Südosten und nur noch wenige Schauer. Dabei neben dichten Wolken auch einzelne Auflockerungen. Tiefstwerte 12 bis 10, auf dem Kahlen Asten um 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.

Am Samstag meist stark bewölkt, im Tagesverlauf kurze Aufhellungen. Dabei einzelne Schauer möglich, oft bleibt es aber auch niederschlagsfrei. Erwärmung auf 15 bis 17, im höheren Bergland um 11 Grad. Mäßiger, in Böen teils frischer Südwestwind, in exponierten Lagen örtlich starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Sonntag von Südwesten auflockernde Bewölkung. Niederschlagsfrei. Bei mäßigem, in Böen starkem Südwind mild bei 13 bis 10, auf dem Kahlen Asten 8 Grad.

Am Sonntag in der Südosthälfte zunächst gering bewölkt und niederschlagsfrei. Von Nordwesten hingegen rasch Bewölkungsverdichtung und nachfolgend einsetzender Regen. Zum Abend allmählich den Südosten erreichend. Höchstwerte 15 bis 17, in Hochlagen um 12 Grad. Mäßiger bis frischer Südwind, im Bergland starke Böen. Am Nachmittag abschwächend. In der Nacht zum Montag stark bewölkt, zeitweise Regen, zum Morgen von Westen abklingend. Tiefstwerte 9 bis 5 Grad.

Am Montag zunächst noch stark bewölkt und vor allem nach Osten zu noch etwas Regen. Im Tagesverlauf von Westen auflockernde Bewölkung und nur noch vereinzelt leichte Regenschauer. Höchsttemperatur 11 bis 14, im höheren Bergland um 8 Grad. Mäßiger, in Böen zeitweise frischer Südwestwind. In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt, zeitweise auch größere Auflockerungen möglich. Niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur 8 bis 5, im Bergland um 3 Grad.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, DB

Vorhersage

DWD-Deutschland

+ + + Eine Homepage ist nie fertig. Man kann höchstens aufhören daran zu arbeiten. + + +

Mahatma Gandhi: Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.


 
  • Webcam

  • Webcam


  • Ihre Meinung

  • Wie gefällt Ihnen meine Website?
    sehr gut!
    gut
    geht so
    naja
    ungenügend
    möchte ich nicht sagen
    Archiv   Ergebnis
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    223
    Gestern:
    536
    Gesamt:
    1.350.938

    Seitenzugriffe
    Heute:
    1.042
    Gestern:
    9.125
  • Benutzer & Gäste
    1 Benutzer registriert, davon online: 9 Gäste
 

Seite in 0.18949 Sekunden generiert